Do, 06.07.2017
Wave, Electronic, Pop

Essen + Barbetrieb ab 18:30 Uhr / Konzerte ab 20:00 Uhr
Eintritt 29.-

Yes I’m Very Tired Now

Yes I’m Very Tired Now

Album Release Show feat. Natasha Waters & Crimer

Jeder von uns kennt diesen Zustand ganz bestimmt. Man ist einfach zu müde für alles, aber den Schlaf findet man trotzdem nicht. Diesem Zustand hat der St. Galler Musiker Marc Frischknecht seinem Projekt als Titel verliehen: Yes I’m Very Tired Now. Tiefe, elektronische Beats, leise Grooves und die eindringliche Stimme von Marc prägen den eigenständigen und spannenden Sound von Yes I’m Very Tired Now. Immer mit einem Tick Ironie und unterstützt von einer satten, druckvollen Live Band. Seit der Gründung vor drei Jahren ist vieles passiert und er hat sich eine hohe Anerkennung erspielt.

Anfangs Sommer erscheint nun sein zweites Album mit dem Titel „Wait“. Und dieses wird am Kulturfestival mit einem exklusiven Release Konzert gefeiert. Dazu hat er sich zwei grossartige St.Galler Gäste eingeladen! Die Elektropop-Sensation mit der Gänsehautstimme, Natasha Waters und den Senkrechtstarter Crimer mit seiner sonoren Stimme, dem düsteren Wave Pop und den unverwechselbaren 80ies-Referenzen. Feiert mit Yes, I’m Very Tired Now – und die Nacht ist noch lang. 

Ticket

Jetzt kaufen

Array

Len Sander

Dieses Zürcher Sextett überzeugt mit grosser Produktivität: Zwei Jahre nach dem Debüt «Phantom Garden» und ein Jahr nach der EP «Saltlick» haben sie den Release ihres zweiten Albums angekündigt. Wer nun denkt, dass unter dieser Kadenz die musikalische Qualität leidet, der irrt gewaltig. Der Space-Pop von Len Sander hat internationales Format und besticht durch seine Qualität. Richtig gelesen, Space-Pop. Hinter dieser Bezeichnung stecken melancholische Melodien sowie Elemente aus Drum’n’Bass, Deep-House und Electro-Pop.