Fr, 07.07.2017
Cumbia, Funk, Rock

Essen + Barbetrieb ab 18:30 Uhr / Konzerte ab 20:30 Uhr
Eintritt 32.-

Facebook-Veranstaltung

La Chiva Gantiva

La Chiva Gantiva (Brüssel)

La Chiva Gantiva sind mit ihren explosiven Live-Auftritten auf den Bühnen Europas unterwegs und haben schon auf dem Fusion Festival, dem Paleo oder Roskilde für mächtig Furore gesorgt. Ihre Musik ist die gebündelte Energie eines Kulturmixes. Handgemachte, strassenaffine Klänge, die direkt in die Hüfte gehen. Ihre Entstehung ist so einfach, wie ergreifend: Drei kolumbianische Perkussionisten landen in der Multi-Kulti-Hauptstadt Brüssel, verlieren sich im urbanen Treiben und ziehen sich den Stachel der Sehnsucht nach der Heimat mit der Gründung einer Band aus dem Fleisch. Damit ihr Sound nicht auf kolumbianischem Heimatboden stecken bleibt, wird die Band erweitert. Um die drei Kolumbianer tummeln sich ein Flame, ein Wallone, ein Vietnamese und ein Franzose. Rustikale traditionelle Perkussion paart sich mit derbem Rockschlagzeug, E-Bass, Saxofon oder Klarinette zu einem grenzüberschreitenden Soundclash. Ihre treibende, tanzbare Mixtur ist getränkt von diversen afrokolumbianischen Stilen – neben der allseits kursierenden Cumbia auch Currulao oder Paranda. Eine satte Portion Afrobeat und jede Menge rotzige Rock-Attitüde machen sich ebenfalls bemerkbar.

Ticket

Jetzt kaufen

Array

Simone Santos acoustic Trio

Normalerweise scharen die Brasilianer Simone Santos und Marcos Gonzalves, sowie der bekannte Schweizer Perkussionist David Stauffacher mit Lariba einen babylonischen Haufen von Mitmusikern aus Kuba, Brasilien, Italien und Mexiko um sich. Ans Kulturfestival kommen sie nun im Trio und einem unplugged Set, mit brasilianischen Grooves, Muisca popular brasileira sowie bekannten Lariba Songs. Ein Konzert mit dem Simone Santos acoustic Trio garantiert immer einen heissen Sommerabend. Und das bei jedem Wetter.