6. Kulturfestival 2010

Vielen Dank St. Gallen!

.
Dank gutem Wetter, wundervollen KünstlerInnen und zahlreichem Publikum, war das 6.Kulturfestival erneut ein voller Erfolg!

Wir möchten uns bei den KünstlerInnen, bei allen BesucherInnen, bei den über 100 HelferInnen, unseren Sponsoren, den Partnern und natürlich bei unserem Gastgeber dem Historischen und Völkerkundemuseum recht herzlich bedanken!

Bis im kommenden Sommer!
Euer Kulturfestival Team


Weitere Impressionen findet ihr hier: Fotos 6. Kulturfestival St. Gallen

24. Juli 2010

Grande Finale!

.
Die Ehre das diesjährige Festival abzuschliessen bekommen die drei wundervollen St. Galler Bands Starch, das Pullup Orchestra und Silent Bass.

Den Abend eröffnet Silent Bass. Hier stehen Rhythmus und Melodie abwechselnd im Rampenlicht. Mit einzigartiger Looptechnik breitet er einen melancholischen Teppich aus, verführt und lässt Träume entstehen.

Danach kommt das Pullup Orchestra von ihrer grossen Sommertournee direkt auf die beschauliche Bühne des Kulturfestivals. Sie produzieren eine explosive Mischung aus Brassband-Sound und Hip-Hop. Trompete, Posaune, Saxophon, Snare und Pauke ergeben ein Feuerwerk an heissen Beats und guter Laune!

Mit der Funkband Starch beenden wir das diesjährige Festival! Bei ihnen treffend Mexikanische Trompeten auf britische Gitarren, fette Raps auf Rockhooklines, Marschtrommeln auf Funkgrooves und Ragtimepianos auf Motownsounds. Gepaart mit einer perfekten Bühnenshow ist ihre Performance einmalig! Freut euch auf einen würdigen Festivalabschluss!

23. Juli 2010

Trummer & Friends!

.
Heute gastiert der Berner Vollblutmusiker Trummer mit Band und zahlreichen hochkarätigen Gästen am Kulturfestival. Es liegt ihm viel an Bräuchen jener amerikanischen Szene, die ihn seit seinen Anfängen inspiriert. Einer davon ist das Hootenanny, bei dem sich Gleichgesinnte für einen Abend die Bühne – und in diesem Fall auch die Band teilen. So bringt Trummer einige der besten Schweizer Musiker mit nach St.Gallen. Wie das Zürcher Stimmwunder Valeska Steiner, die Cellistin Sonja Glass, die in der Schweiz lebende Irin Shirley Grimes, die Berner Sängerin Nadja Stoller, sowie den Zürcher Musiker Adrian Weyermann. Ein spannender Abend, mit einer live erprobten, abwechslungsreichen Besetzung!

Davor spielen die Lokalmatadoren von Bright. Eine Band voller Liebesbekenntnissen an die optimistische Melancholie. Sie bringen mit ihren Songs zum Ausdruck, was dem Publikum auf der Zunge liegt und im Herzen schlummert. Ihr nachdenklicher Pop-Rock ist der ewige Soundtrack des Lebens.

22. Juli 2010

Electro – Swing!

.
Der Shootingstar der europäischen, elektronischen Musikszene und Gentleman des Elektro-Swing bittet zum Tanz. Mit voller Bandbesetzung und neuem Album “Coco” im Anzug entfacht Parov Stelar eine Dynamik, die im Dancefloor ihresgleichen sucht. Stelar rührt seit Anfang des Jahrtausends an einem eklektischen Mix aus satten Beats und feinen Jazz-Motiven – höchst bekömmlich, sofort wirksam und mit Erfolg rund um den Globus. Ein Tanz, auf den wir uns ganz besonders freuen!

Den Abend eröffnen Rive Gauche. Sie wagen die Fusion von Frauenstimme, Jazztrompete und Musik mit elektronischen Wurzeln. Resultat ist eine sinnlich-poppige Musik mit spürbaren Jazzeinflüssen.

21. Juli 2010

Korean Drums!

.
Heute spielt die koreanisch Gruppe Samulnori am Kulturfestival. Ihre Musik basiert auf traditioneller Perkussionsmusik der koreanischen Bauern. Es ist eine archaische, wuchtige und spirituelle Musik mit pulsierenden Klängen der schamanistischen Trommeln und Gongs. Die Musik hat einen wuchtigen Beat und mitreissenden Groove, der seinesgleichen sucht. Durch die Zusammenstellung extrem unterschiedlicher Perkussionsinstrumente entsteht ein Schlagzeugähnlicher Gesamtklang.

20. Juli 2010

Surf’n’Roots Multi Instrumentalist

.
Heute kommt Xavier Rudd aus Down Under nach weltweit ausverkauften Konzerten endlich wiedermal in die Schweiz und so wies aussieht wird das Konzert auch heute ausverkauft werden.

Der Australier Xavier Rudd hypnotisiert mit seiner Mischung aus Folk, Reggae und Rock, die ein bisschen so klingt wie Jack Johnson oder Ben Harper. Nur komplexer. Mit seinem unvergleichlichen Gitarrenspiel und seinen vereinnahmenden Drum-Didgeridoo-Sessions schafft er es, dass einem ein Schauer nach dem anderen über den Rücken läuft.

17. Juli 2010

Indierock aus Stockholm und St. Gallen!

.
Die zweitletzte Kulturfestival-Woche schliessen wir mit einer hochklassigen Indierock-Nacht ab.

Heute spielen Molotov Jive aus Stockholm: Schön dreckig sind die meisten Rock Bands aus Schweden. Und dass sie ihre Klappe weiter aufreissen als die Briten, dürfte seit den Hives oder Mando Diao bekannt sein. Molotov Jive bilden da keine Ausnahme, so tönt Sänger Anton Annersand: Wenn ich uns mit anderen vergleichen sollte, wären das The Who, The Smiths, Bruce Springsteen oder The Clash.

Davor spielen die Lokalmatadoren von All Ship Shape. Sie malträtieren ihre Instrumente, rollen auf dem Boden herum und führen sich auf wie die jungen Stones. Sie übertragen ihre Spielfreude selbstbewusst aufs tobende und tanzende Publikum und sind bereit, mit ihren eigenen Songs die Welt zu rocken.

16. Juli 2010

Stahlberger: zum ersten mal mit neuen Songs!

.
Mit Stahlberger gastiert heute eine der zurzeit erfolgreichste Ostschweizer Bands am Kulturfestival. Der mit dem Salzburger Stier dekorierte Manuel Stahlberger nähert sich dem helvetischen Alltag mit dadaistischem Witz und einem sehr verwunderten Blick. Es erwartet euch eine Mischung aus alten Hits und neue Songs die zum ersten Mal vor Live Publikum gespielt und ausprobiert werden!

15. Juli 2010

fette Russische-Ska-Punk-Polka-Beats!

.
Heute wird es wieder laut und wild am Kulturfestival. Russkaja , die Showband von “Willkommen Österreich” mit Sterne und Grissemann, ist wie ein Orkan, der mit Vollgas – von Osten kommend – auf dich zurast, dich mitreisst und ekstatisch zum Tanzen bringt. Russkaja ist der Schrecken aller russischen Heimatmusikvereine. Russkaja sind fette Ska-Punk-Polka-Beats aus Österreich und Russland.. Und weil der Wodka bei den Konzerten auch in Strömen fliesst, kann spätestens bei der Zugabe jeder fliessend Russisch und weiss, was es bedeutet am Roten Platz Pogo zu tanzen.

14. Juli 2010

Preisgekrönter Brit Jazz!

.
Mit dem Portico Quartet kommt heute eine der angesagtesten und gefeiertesten Jazz Bands aus England direkt vom Glastonbury Festival ans Kulturfestival! Ihr Debütalbum „Knee Deep in the North Sea“ wurde neben Portishead für den Mercury Prize nominiert und zu den zwölf besten britischen Alben des Jahres 2008 gewählt. Ihre Musik klingt jedoch alles andere als nach zeitgenössischem Jazz. Dafür ist die Musik zu unterhaltend, zu leichtfüssig, zu melodisch und repetitiv und weckt Erinnerungen an Radiohead.

13. Juli 2010

treibender, afrikanischer Blues aus Mali!

.
Heute ist wogender, wärmender afrikanischer Blues aus Mali angesagt. Mit Afel Bocoum kommt der Neffe des verstorbenen Ali Farka Toures ans Kulturfestival.

10. Juli 2010

Finalspiele

.
Heute und morgen Abend steigen die wichtigsten Spiele der WM 2010! Geniesst die Finalspiele in einmaligem Open-Air-Ambiente auf Grossleinwand.

Grill- und Barbetrieb ab 18:30h, Match 20:30h, Eintritt Gratis

9. Juli 2010

Einziges CH Konzert von Stereo Total!

.
Seit der Gründung im Jahre 1993 haben sich Stereo Total ihr eigenes, facettenreiches und faszinierendes Universum geschaffen. Ihre Songs pendeln zwischen Punk, Rock’n’Roll, Rockabilly bis hin zu Disco, Elektro und Chanson. Mit dem brandneuen Album “Baby Ouh!” im Gepäck werden sie den Innenhof zum kochen und tanzen bringen.

8. Juli 2010

Heisse Rhythmen und coole Drinks!

.
Heute Abend steigt endlich wieder ein Konzerthighlight mit einer der zurzeit besten kubanischen Salsabands! Die sieben Vollblutmusiker von Los GuaSoneros spielen kräftige und mitreissende Changüí-Eigenkompositionen, sowie die bekannteren Rhythmen Son Cubano, Salsa und Bolero. Wir freuen uns auf einen pulsierenden, heissen Abend. Ruhig stehen ausgeschlossen!

6. Juli 2010

Halbfinalkracher!

.
Heute und morgen Abend geht es mit den zwei Halfinalkracher Holland gegen Uruguay und Deutschland gegen Spanien weiter. In einmaligem Open-Air-Ambiente zeigen wir die Spiele auf Grossleinwand.

Stimmt euch mit feinsten Grilladen und kühlem Bier auf den Match ein!

Weitere Impressionen findet ihr hier: Bilder Kulturfestival 2010

2. Juli 2010

König Fussball

.
Das Wochenende steht ganz im Zeichen von König Fussball.

Am Freitagabend spielt Uruguay gegen Ghana und Samstagabend steigt der grosse Kampf zwischen Paraguay und Spanien.

1. Juli 2010

Erik Truffaz & Sly Johnson!

.
Nach erfolgreichem Start folgt heute Donnerstag gleich das zweite Highlight! Mit Erik Truffaz kommt einer der progressivsten und spannendsten Figuren der europäischen Jazz-Szene nach St. Gallen. Bei seinem aktuellen Projekt „Paris“ (Blue Note) bewegt sich Truffaz entlang der Grenze zwischen Jazz, Hip-Hop und Soul. Unterstützt wird er dabei von Sly Johnson (Saïan Supa Crew), einem hervorragenden Sänger und Beatboxer, sowie dem Schlagzeuger Philippe Garcia. Es entsteht ein poetisches und gleichsam drückendes Zusammenspiel zwischen diesen Genies.

30. Juni 2010

Rechtzeitig zum heutigen Start ist der langersehnte Sommer so richtig da!

.
Die grossartige Gypsy Band Mahala Raï Banda eröffnet heute das diesjährige Kulturfestival! Mit ihrem kraftvollen Sound, der ebenso lautstark wie gefühlvoll einheizt werden sie den Innenhof im Nu zum tanzen und feiern bringen! Die aktuelle CD “Ghetto-Blaster” stieg direkt auf Platz zwei der World Music Charts Europe ein und wurde von den Musikmagazine PopMatters (USA) und Songlines (UK) zu den zehn besten Alben des Jahres 2009 gewählt.

30. Juni bis 24. Juli 2010

6. Kulturfestival St. Gallen

Im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseums

Willkommen!

Während vier Wochen bietet das 6. Kulturfestival St.Gallen im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseums wiederum ein Programm voller Glanzpunkte. Mit Australien, Kuba, Korea, Mali, Rumänien, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz ­ ist das Festival so abwechslungsreich besetzt wie nie zuvor! Neben den internationalen Künstlern wie Erik Truffaz, Xavier Rudd, Stereo Total und Russkaja, den nationalen Musiker wie Trummer, Valeska Steiner und Adrian Weyermann, ist auch die lokale Szene mit Stahlberger, All Ship Shape, Bright, Starch und dem Pullup Orchestra erneut sehr stark vertreten.

Auch in diesem Jahr zeigen wir die Finalspiele der Fussball WM (ab den Viertelfinals) auf Grossleinwand (Eintritt gratis, mit Bar und Grill).

Zusätzlich gibt es jeden Abend ab 18:30 Uhr verschiedene kulinarische Köstlichkeiten.

Wir öffnen unsere Tore jeweils von Dienstags bis Samstags. Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Grosse Flächen des Innenhofes sind überdacht.

Impressionen Kulturfestival 2009

Fotos finden Sie hier http://www.kulturfestival.ch/index.php/galerie/g2009/.

The Dusa Orchestra and Friends – 2009 @ Kulturfestival St. Gallen:

Jimi Tenor: Can’t Stay With You Baby – 2009 @ Kulturfestival St. Gallen: