Samstag, 27.06.2020

Doors: 17:00 Uhr, Konzert: 17:00 Uhr

Elektronika im Innenhof

Au Revoir

«Au Revoir» präsentiert Elektronika im Innenhof mit Manuel Moreno, Törs (live), Soda. (live) & Djaine Ela (Türöffnung bereits um 17:00 Uhr)!

«Au Revoir» ist komplett ausverkauft, es wird keine Abendkasse mehr geben. Wir empfehlen euch jedoch die vielen anderen, wunderschönen Konzertabende vom 26. Juni - 18. Juli 2020 im schönsten Innenhof der Stadt.

17:00h Türöffnung / 17:00h Manuel Moreno / 17:45h Djane Ela / 19:00h Törs / 21:00h Soda. / 22:00h Manuel Moreno

Törs (live)

Die zwei Musiker aus St. Gallen, die unter dem Namen TÖRS bekannt sind, haben ihre Musik mittlerweile an die Front gebracht. Sie machen Freude aus Musik!, so das Motto der Band. Nicht fertige Lieder zu spielen, sondern die eigenen Songs live zu Performern, immer wieder neu interpretieren und diese stetig weiterentwickeln, ist ihre grösste Inspiration, Leidenschaft und zeitgleich auch schwierigste Aufgabe. Mit ihren rhythmischen Beats aus Drum Maschine, eDrum und Trommeln kombiniert mit eigenen Synthi-Sounds, schönen Harmonien und verträumten Melodien schaffen sie es immer wieder ihre Hörer zum Tanzen und Träumen animieren. In ein Genre lassen sie sich nicht so einfach drücken. Melodiös-melancholischer Techno kommt wahrscheinlich am nächsten, oder besser einfach reinhöhren.

Törs 1

Soda. (live)

Soda - damit ist nicht etwa Sprudelwasser gemeint. Es handelt sich hier vielmehr um einen erfrischenden Cocktail. Ein Mix aus harten Synthesizern, vermischt mit den Bässen von kraftvollen Kickdrums und digitalen Klängen. Kräftig geschüttelt und dann eiskalt serviert. Einmal in die Welt von Soda eingetaucht, durchfliessen die Beats den Zuhörer wie Strom und kein Bein bleibt auf dem Boden - Sodalectric.

Pressebild soda 2020

Manuel Moreno

Er bringt seit mittlerweile zehn Jahren Festivals und Clubs in Zürich, Bangkok, Moskau bis Lissabon zum Ausrasten. Für seine Liveshows sind ihm der enge Kontakt und die Kommunikation mit dem Publikum wesentlich. Wenn er das Gefühl hat, eins zu werden mit dem Publikum, ist ein Auftritt für ihn erfolgreich. Beim Produzieren verfolgt Moreno einen spielerischen und experimentell forschenden Ansatz, beginnt mit einem simplen Beat, der schichtweise um weitere Soundebenen ergänzt und weiterentwickelt wird, bis eine komplexe Klangwelt entsteht, dabei bleibt er immer dem tiefen Berlinsound verpflichtet.

Manu

Djaine Ela

Den Auftakt macht Djaine Ela an den Turntables.

Djane Ela